Küchenbegriff – Entfetten

Hausgemachte Suppen und Saucen sind oft fetter als wünschenswert. Um sie zu entfetten, schöpft man das überflüssige Fett mit einer Kelle von der Oberfläche ab. Besser und leichter ist es, das Gericht ueber Nacht erkalten zu lassen. Dann kann man das erstarrte Fett problemlos von der Oberfläche abheben. Perfekt: zum Schluss mit Küchenpapier entfetten.

Werbung