Lexikon – Breit-Wegerich (Plantago major)

Standort:
Breit-Wegerich (Plantago major L.)  - Ganze Pflanze auf weiemBreit – Wegereich wächst vorzugsweise auf Wegen, Öldland, Rasenflächen, an Ufern und auf Weideflächen, – vor allem auf verdichteten Böden mit hohem Ton – und Lehmanteil. Die Pflanze ist äußerst trittbeständig, weshalb sie sich auch direkt auf vielbenutzten Wegen hält.

Geschmack und Verwendung in der Küche:
Breit – Wegerich hat einen herb-frischen, und zusammenziehenden Geschmack, der je nach Jahreszeit, Standort und Alter der Blätter auch etwas bitter sein kann. Die Blätter sind etwas zäh, deshalb nur sorgfältig zerkleinert
verwenden und Stiele und Blattrippen entfernen. Verwendung in Wildkräutermischungen als Salat und in Suppen, feingehackt als Zugabe zu vegetarischen Bratlingen geeignet.

Wirkungsweise:
Breit- Wegerich enthält Schleimstoffe und wirkt beruhigend und heilungsfördernd bei Entzündungen (Haut- und Atemwege). Für die medizinische Verwendung wird Spitz-Wegerich dem Breit-Wegerich jedoch vorgezogen. Mehr dazu siehe “Spitz – Wegerich”.

Wissenswertes:
Breit – Wegerich ist eine Zeigerpflanze für starke Bodenverdichtungen.

 

Bild © unpict

Das könnte Sie auch interessieren: