Küchenbegriff – Sautieren

Braten in der Pfanne oder in einer flachwandigen Kasserolle. Beim Sautieren werden Fleisch, Fisch oder Gemüse in heissem Fett schnell unter Schwenken gebraten, bis sie gar sind und ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Abschäumen

Suppen, die auf der Basis von Fleisch oder Knochen gekocht werden, muessen nach dem Aufkochen abgeschäumt werden, um das ausgetretene und geronnene Eiweiss zu entfernen. Das macht ... weiterlesen →

Lexikon – Fleischarten – Pferdefleisch

Pferdefleisch wird heute als Nahrungsmittel in Deutschland und Österreich eher selten, in der Schweiz häufiger genutzt. Es gibt u. a. in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Legieren

Das Binden einer Flüssigkeit, um sie dicklich-cremig zu machen. Eine der feinsten Legierungen ist die mit Eigelb und Sahne. (Wichtig zu wissen: Eigelb-Legierungen nicht mehr kochen ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Marinade

Marinade: Flüssigkeit, in die Fleisch, Gemüse oder Obst eingelegt wird. Man mariniert Lebensmittel, um ihren Geschmack zu intensivieren, sie zarter zu machen oder die Haltbarkeit ... weiterlesen →

Lexikon – Duftgeranie

Standort: Die Vertreter der Gattung Pelargonium sind in Süd – Afrika, in Australien und im Nahem Osten heimisch. In Mitteleuropa werden sie gern und häufig als Zierpflanzen ... weiterlesen →
Seite 22 von 23« Erste.2223