Küchenbegriff – Dünsten

Wasserhaltiges Gemüse, zartes Fleisch oder Fisch werden am besten gedünstet: Man erhitzt sie bei milder Waerme in wenig Fett (das Fett kann auch wegelassen werden), gibt, wenn nötig, ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Beizen

Das Einlegen von Fisch oder Fleisch in Salz, Gewürze oder eine flüssige Marinade. Ursprünglich erfunden, um die Zutaten haltbarer (oder zarter) zu machen, beizt man heute vor allem, ... weiterlesen →

Lexikon – Borretsch (Borago officinalis)

Standort: Borretsch ist im Mittelmeergebiet heimisch und wird in Mitteleuropa häufig in Gärten angebaut. Er wächst gern auf humosen Böden mit guter Wasserversorgung, gedeiht an ... weiterlesen →

Lexikon – Radieschen (Raphanus sativus var. sativus)

Radieschen – ganzjährige Kulturpflanze Ihr Ursprung ist nicht genau bekannt. Gesichert ist jedoch, dass sie über Gourmets aus Frankreich auch im restlichen Europa bekannt wurde. ... weiterlesen →

Lexikon – Pflaume (Prunus domestica)

Pflaumen, die typische Herbstfrüchte Bei den herrlich knackigen frischen Pflaumen, welche wir jetzt wieder im kühleren Herbst geniessen können, handelt es sich um die „Kultur-Pflaume“, ... weiterlesen →

Lexikon – Reis (Oryza sativa)

Reis wird dem Getreide zugeordnet. Das Hauptnahrungsmittel Asiens wird bereits seit rund 7000 Jahren als Nutzpflanze angebaut. Die Pflanzen werden bis 1,80 m hoch und müssen jedes ... weiterlesen →
Seite 1 von 612.Letzte »