Blanchieren

Küchenbegriff – Blanchieren

Das ist das Vorgaren von Lebensmitteln in kochendem Wasser. Man blanchiert Obst oder Tomaten zum leichteren Häuten. Robuste Gemüse wie Bohnen, Broccoli oder Kohl werden durch das ... weiterlesen →
Semmel

Semmel

Semmel (österreichisch), Brötchen (deutsch), verwendete Bezeichnung für Kleingebäcke verschiedener Art. In vielen Regionen sind unterschiedliche Bezeichnungen verbreitet, beispielsweise ... weiterlesen →
r-filet

Küchenbegriff – Filieren

Der Ausdruck für das Auslösen von Filets. Bei Fleisch bezeichnet man damit gewöhnlich das Herausschneiden der zarten, schieren Fleischstränge unterhalb der Rippen, beim Fisch das ... weiterlesen →
eingelegtes

Küchenbegriff – Einlegen

Um Lebensmittel fuer eine begrenzte Zeit haltbar zu machen, legt man sie ein. Am meisten verbreitet ist das Einlegen in einen Essigsud (Gurken, Mixed Pickles, Rote Beete, Kürbis). ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Dünsten

Wasserhaltiges Gemüse, zartes Fleisch oder Fisch werden am besten gedünstet: Man erhitzt sie bei milder Waerme in wenig Fett (das Fett kann auch wegelassen werden), gibt, wenn nötig, ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Dämpfen

Dämpfen: Diese schonendste aller Garmethoden wird vor allem fuer sehr empfindliche Lebensmittel wie zartfleischige Fische, Blattgemüse, Blumenkohl oder Broccoli verwendet. Gemüse ... weiterlesen →
Seite 1 von 1012.Letzte »