Küchenbegriff – Einkochen

Einkochen – Das Reduzieren von Flüssigkeit durch kräftiges Kochen. Dabei verdampft Wasser, und das zurückbleibende Konzentrat bekommt einen immer intensiveren Geschmack. So ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Beizen

Das Einlegen von Fisch oder Fleisch in Salz, Gewürze oder eine flüssige Marinade. Ursprünglich erfunden, um die Zutaten haltbarer (oder zarter) zu machen, beizt man heute vor allem, ... weiterlesen →

Küchenbegriff – Tomatisieren

Mit Tomatenmark oder Tomatenpüree verrühren. Der Ausdruck tomatisieren wird von Köchen vor allem verwendet, wenn sie einen dunklen Fond mit einem Löffel Tomatenmark noch dunkler ... weiterlesen →

Lexikon – Brennessel, große (Urtica dioica)

Standort: Die Brennessel wächst sowohl auf sonnigen als auch schattigen Standorten. Sie liebt feuchte, humose, nährstoffreiche Böden. Sie ist stickstoffliebend und eine Stickstoffzeigerpflanze. Geschmack ... weiterlesen →

Lexikon – Distel

Standort: Diese Diestelart haben wir am Rande eines Kahlschlages im Wald gefunden, da ich mir bei der Bestimmung nicht sicher bin, kann ich zu den Standortansprüchen dieser Art nichts ... weiterlesen →

Lexikon – Breit-Wegerich (Plantago major)

Standort: Breit – Wegereich wächst vorzugsweise auf Wegen, Öldland, Rasenflächen, an Ufern und auf Weideflächen, – vor allem auf verdichteten Böden mit hohem Ton – ... weiterlesen →
Seite 2 von 23« Erste.23.Letzte »